ISCM

C0 note (16,35 Hz) — vibrating on liquid surface

D0 note (18.35 Hz) — vibrating on liquid surface

C0 note (16,35 Hz) — vibrating on liquid surface

F0 note (21.83 Hz) — vibrating on liquid surface

G0 note (24.50 Hz) — vibrating on liquid surface

A0 note (27.50 Hz) — vibrating on liquid surface

ISCM WMD 1925 Prague, Venice 

 

 

 

Festival details

  • Year: 
    1925
  • Place: 
    Prague
    Venice
  • Date: 
    Fri, 15/05/1925 to Tue, 08/09/1925
  • Description: 

    Jury:
    Alfredo Casella, Zoltän Kodäly, Egon Wellesz, (zusätzlich für Prag) Vaclav Talich'.

    Prag (15.-20. Mai 1925)

    Zweites Orchestermusikfest der IGNM (1. Teil des Festes 1925)

    Konzerte:

    +Ferruccio Busoni (in mem.), Sarabande, Zwischenspiel aus der Oper Doktor Faust"; Ernst Toch, Fünf Stücke für Kamm.orch., op. 33; Roland-Manuel, Tempo diBallo; Vittorio Rieti, Orchestersuite aus dem Ballett Die Arche Noahs; Rudolf Karel, Dämon, Symphonische Dichtung; Heinrich Kaminski, Concerto grosso für Doppelorchester.

    Vokalkonzert der tschechischen Sektion: Männerchöre von Axman, Foerster, Janäcek, Jeremias, Ostreil, Vomäöka und Zieh; Ladislav Vycpälek, Kantate von den letzten Dingen des Menschen für Soli, Chor und Orch.

    "Vorstellung im Nationaltheater: Leos Janäcek, Das schlaue Füchslein, Oper in drei Aufzügen (UA).

    Paul A. Pisk, Partita; György Kösa, Sechs Stücke für grosses Orch.; Rudolf Reti, Concertino für Kl. und Orch.'2; Fidelio Finke, Abschied, Symphonische Dichtung mit Ges.; Bohuslav

    Martinü, Half Time; Ralph Vaughan-Williams, Pastoral Symphony.

    Ernst Kfenek, Concerto grosso Nr. 2; Gian Franc. Malipiero, Variazioni senza tema für Kl. und Orch.; Vitezslav Noväk, Toman und die Waldfee, Symphonische Dichtung; Darius Milhaud, Symphonisches Fragment aus dem Drama Proteus; Bela Bartök, Tanzsuite.

    Vorgesehene Werke, die ausfielen:
    Igor Strawinsky, Symphonien für Bl.'3.

    Wichtigste Interpreten:

    Ges.: R. Kuhla, M. Vesely.
    Kl.: Erwin Schulhoff.
    Dir.: Vaclav Talich, Alfredo Casella, Volkmar Andreae, Adrian Boult, Erich Kleiber. Orch.: Tschechische Philharmonie. 

     

    Venedig (3.-8. September 1925)
    Drittes Internationales Kammermusikfest (2. Teil des Festes 1925)

    Konzerte:

    Erwin Schulhoff, Streichquartett; +Gabriel Faure, L'Horizon Chimerique für Ges. und Kl.; Hanns Eisler, Duo für VI. und Vc. (UA)14; Henry Eichheim, Impressions of Peking für Kamm.orch. (Notturno)/Sc/nzzo coreano; Wilhelm Grosz, Jazzband für VI. und Kl.; Heitor de Villa-Lobos, Quattro Epigrammi Ironici e Sentimentali für Ges. und KL; +Paul Hinde- mith, Kammermusik Nr. 2, op. 36, Nr. 1 (Konzert für Kl. und Kamm.orch.)8 .

    Gaspar Cässadö, Sonate für Vc. und Kl.; Samuel Feinberg, Klaviersonate Nr. 6, h-moll, op. 13, in einem Satz15; Zoltän Szekely, Sonate für Visoh; Max Butting, Fünf Stücke für Str.qu.; Ladislav Vycpälek, Drei Lieder; Leos Janäcek, Streichquartett Nr. 1.
    Erich W. Korngold, Streichquartett in A-Dur, op. 16; Jacques Ibert, Zwei Sätze für zwei FL, Klar, und Fag.; Arthur Honegger, Sonate für Vc. und KL; Albert Roussel, Joueurs de Flute, Vier Stücke für Fl. und Kl.; Maurice Ravel, Tzigane für VI. und Kl.1 6 ; Vittorio Rieti, Sonate für KL, FL, Ob. und Fag.

    Mario Labroca, Streichquartett; Artur Schnabel, Klaviersonate; Ralph Vaughan-Williams, Mercilles Beauty für Ges. und KL; Arnold Schönberg, Serenade, op. 24. Karol Szymanowski, Streichquartett, op. 31; Gian Franc. Malipiero, Le Stagioni Italiche für Ges. und Kl.; Carl Ruggles, Angel für sechs Trompeten; +Igor Strawinsky, Klaviersonate; Louis Gruenberg, The Daniel Jazz für Ges. und kleines Ens.

    *Konzert der italienischen Sektion mit altitalienischer Musik, dirigiert von Alfredo Casella.

    Wichtigste Interpreten:

    Ges.: E. Gauthier, M. Croizat, S. Wilson, Mascha Fleischer, Joseph Schwarz, Marya Freund.
    VI.: Zoltän Szekely, F. Arany. - Vc: Gaspar Cassadö.
    Kl.: Samuel Feinberg, Alfredo Casella, Eduard Erdmann, Emma Lübbecke-Job, Wilhelm Grosz, Igor Strawinsky. Fl.: Louis Fleury.
    Ens.: Wiener Streichquartett (Rud. Kolisch), Venezianisches Streichquartett, Zika-Quar- tett.
    Dir.: Hermann Scherchen, Louis Gruenberg, Arnold Schönberg. 

    Source: Anton Haefeli - Die Internationale Gesellschaft für Neue Musik

  • Locations

    WMD Festival 1925 Venice Venice
    Italy
    45° 24' 20.574" N, 12° 22' 54.2712" E
    IT
    WMD Festival 1925 Prague Prague
    Czech Republic
    50° 3' 34.812" N, 14° 27' 56.2428" E
    CZ
  • Local Time:
    Tuesday, June 27, 2017 - 00:29
  • Weather nearby: Prague 01:00-06:00

    Partly cloudy
    Partly cloudy
    17 °C
 

 

Share