1954 Haifa

Jun 30, 1954 – Jul 10, 1954
Haifa

Festival info

Start: Jun 30, 1954

End: Jul 10, 1954

Locations: Haifa

Hosting member(s)

Programme information

(unterstützt von der Stadt Haifa und in Verbindung mit dem Israel Contemporary Music Centre89*)
Jury:Karl-Birger Blomdahl, Elliott Carter, Peter Gradenwitz, Mario Peragallo, Domingo Santa Cruz.
Konzerte:Heitor Villa-Lobos, L’Odyssee d’une Race, Poeme Symphonique; *Darius Milhaud, Klavierkonzert Nr. 4m; Adone Zecchi, Due Invenzioni für Orch.; André Jolivet, Symphonie (UA).
Antonio Veretti, Sonate für VI. und KL; Arnold van Wyk, Van Liefde en Verlatenheid (Marais), Fünf Lieder für S. und Kl.; Mätyäs Seiber, Streichquartett Nr.3 (Quartetto Lirico); Roger Sessions, Streichquartett Nr. 2.
*Opernvorstellung: Darius Milhaud, David, Oper in fünf Akten (konzertante UA).
Marius Flothuis, Capriccio für Str.orch.; Bernhard Lewkovitch, Drei Psalmen für Chor a cappella; *Sven-Erik Bäck, Quintett für Str.; Mario Panatero, La Resa di Calais, Ballade für Soli, Chor, Str. und Kl.
*Ralph Vaughan-Williams, Five Variants of Dives and Lazarus89*; Yoritsune Matsudaira, Metamorphoses on Saibara für S. und Orch.; Riccardo Malipiero, Violinkonzert; Josef Tal, Bratschenkonzert’; *Hilding Rosenberg, Sinfonia concertante**.
Michael Gielen, Variationen über einen Choral von J. S. Bach; Erich-W. Sternberg, Streichquartett Nr.l; Rudolf Escher, Le Tombeau de Ravel für sechs Instr.; Lauri Saikkola, Divertimento für Bl.quintett; Leon Kirchner, Streichquartett (1949).
“Arnold Schönberg (in mem.), Klavierkonzert, op. 42 (arr. für zwei Kl.)”; Alexander Tansman, Sinfonia Piccola; Klaus Egge, Konzert für VI. und Orch.; Carlos Riesco, Quatro Danzas für Orch.
“Konzert mit israelischer Musik.
“Sonderkonzert mit Werken von Komponisten neuer Sektionen der IGNM und aus Mittel- meerländern: Ahmed Adnan Saygun (Türkei), Sonate für VI. und KL; Juan Coulthard (Kanada), Threnody (aus der Kl.sonate); Nikos Skalkottas (Griechenland), Suite für KL; Abraham Daus (Israel), Suite nach Liedern von RaheP4; Hector A. Tosar (Uruguay), Sonate für VI. und KL; Mikro Cipra (Jugoslawien), Variationen über ein jugoslawisches Volkslied;

Paul Hindemith (en hommage), Klaviersonate Nr.2; Aurelio de la Vega (Kuba), Leyanda del Ariel Criollo für Vc. und Kl.; Don Banks (Australien), Sonate für VI. und Kl.
Vorgesehene Werke, die ausfielen:Sven-Erik Bäck, Sinfonia Sacra für Chor und Orch. (Psalmus 41 und Desiderium Dei); Benjamin Frankel, Violinkonzert; Alexei Haieff, Konzert für Kl. und Orch.; Roman Haubenstock-Ramati, Blessings für Ges. und neun Instr.; Serge Nigg, Pour un Poete Captif Poeme Symphonique; Robert Oboussier, Psalm 130 für Chor und Orch.; + Ralph Vaughan- Williams, Flos campi für Chor und Orch.; *Karl A. Hartmann, Streichquartett (Carillon) über jüdische Themen**.
Wichtigste Interpreten:
Ges.: Betsy de la Porte, Bina Vogel-Millon, Yehoshua Zohar, Heinz Rehfuss, Antonia Weiss-Lavanne.Kl.: Frank Pelleg, Zadel Skolovsky, Moshe Lustig, Arnold van Wyck, Eduard Steuermann, Lola Granetmann.VI.: Sandro Materassi, Shimon Mishori, Ernst Glaser, Sascha Parnes. – Va. Gideon Roehr.Ens.: Israelisches Bläserquintett, La Salle-Quartett, Polishuk-Quartett, Haifa-Quartett. Orch. und Chor: Israel Philharmonie Orchestra, Haifa Orchestra und Chorus, Kol Israel-Orchestra, Kol Zion Lagola-Chor.Dir.: Michael Taube, Heinz Freudenthal, Arthur Gelbrun, Mogens Woeldike, Georg Singer, Ferenc Fricsay.
Source: Anton Haefeli – Die Internationale Gesellschaft für Neue Musik

Locations